urn-newsml-dpa-com-20090101-141102-99-00562-large-4-3 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir sind zertifiziert für die Behandlung von beruflich bedingten Hauterkrankungen. Hierzu gehören:

 

Arbeitsunfälle mit Beteiligung der Haut (auf Überweisung durch den Durchgangsarzt)

Behandlung und Allergietestungen bei Hautekzemen durch berufliche Einflüsse.

 

beruflich bedingter Hautkrebs, bzw. die Hautkrebsvorstufen (aktinische Keratosen) in sogenannten "Outdoor"- Berufen (Dachdecker, Straßenbauer, Landschaftsgärtner, Schwimmmeister u.s.w.)

 

Seit 2016 wird der Sonnenlicht- bedingte weiße Hautkrebs und seine Vorstufen von den Berufsgenossenschaften als Berufserkrankung anerkannt, auch wenn der Patient bereits seit vielen Jahren Rentner ist. Dies hat für die betroffenen Patienten erhebliche Vorteile, da die Berufsgenossenschaft die bestmögliche Therapie bezahlt und nicht nur das notwendige Minimum.

 

Wir unterstützen Sie im Rahmen des berufsgenossenschaftlichen Verfahrens zur Behandlung und Prophylaxe von beruflich bedingten Hauterkrankungen z.B. durch die Einleitung des Hautarztverfahrens. Dieses soll Ihnen helfen, mit entsprechenden Schutzmaßnahmen und dermatologischer Behandlung  in Ihrem Beruf zu verbleiben oder, wenn nichts mehr geht, z.B. eine Umschulung zu Lasten der Berufsgenossenschaft einzuleiten.

Die Patienten mit beruflich bedingtem Hautkrebs oder Hautkrebsvorstufen werden von uns dauerhaft begleitet und behandelt, wir bieten alle modernen Behandlungsverfahren an z. B. Operationen, Kryotherapie, Lasertherapie, photodynamische Therapie, chemisches Peeling, spezifisch wirksame Salbentherapie.

Öffnungszeiten

Montag 7:30 12:00
  15:00 18:00
Dienstag 7:30 12:00
  15:00 18:00
Mittwoch 7:30 12:00
     
Donnerstag 7:30 12:00
  15:00 18:00
Freitag 7:30 14:00

vormittags freie Sprechstunde ohne Termin, nachmittags nur mit Termin

Tel:
Anmeldung Praxis: 02373/5776

Kosmetik- und Fußpflege: 0176/ 577 538 43 auch SMS

 

Adresse:
Kolpingstr. 27 -29

58706 Menden

E-Mail:
info@hautarzt-menden.de